Faszienarbeit – sanfte Berührung – tiefe Transformation

„Wenn man mit den Faszien arbeitet, behandelt man die Zweigstellen des  Gehirns. Nach allgemeinen Geschäftsregeln haben Zweigstellen gewöhnlich die gleichen Eigenschaften wie deren Zentrale. Warum sollte man also die Faszien nicht mit dem gleichen Maß an Respekt behandeln wie das Gehirn selbst.“
A.T. Still 1899

Faszien geben dem Menschen seine individuelle Form (Körperhaltung). Faszien durchdringen den Körper wie ein dreidimensionales Netz, sie verbinden alles mit allem, sind auf allen Ebenen gegenwärtig. Fließend vereinen sie Zellen mit Organen, Knochen mit Muskulatur, Hirnhäute und Nervensystem. Sie schützen, stützen, geben Halt, leiten und speichern Informationen.

Durch sanfte Berührung können sich tiefe und alte Verletzungen lösen, Verhaltensmuster beginnen sich zu verändern. Im sanften Kontakt mit der Faszie öffnet sich eine neue Form der Kommunikation, tiefes Verständnis, und es entsteht Gleichgewicht.

Inhalt:

  • Gezielte, differenzierte Faszientechniken
  • Behandlung von Muskelspasmen und Verkürzungen
  • Verbesserung des Flüssigkeitsaustausches
  • Unterstützung des freien Informationsflusses

WIFI Steiermark: Fr. 16.11. bis So. 18.11.2018

Beginn: 18:00 Uhr Info & Anmeldung: www.stmk.wifi.at

Fr. 22.02. bis So. 24.02.2019 – Graz

Fr. 13.09. bis So. 15.09.2019 – Graz

Beginn: 18:00 Uhr

Fr.01.02. bis So.03.02.2019 – Wiener Neustadt

Beginn: 18:00 Uhr (Info & Anmeldung: www.shiatsukreis.com)

Fr. 13.09. bis So. 15.09.2019 – Graz

Beginn: 18:00 Uhr